Dienstag, 4. August 2015

2 gute Gründe für heutiges Bloghopping und ein Salatrezept


Sommersalat und Sommersuppe

In dieser Woche ist bei den Ü30 Bloggern wieder richtig was los. Es geht um sommerliche Rezepte mit Leib und Seele und eigentlich hätte mein Insalata Ricca sehr gut in diesen Blog gepasst, aber ich hatte mich mit meinem "Hauptblog" bei der Aktion angemeldet, möchte nun von hier aus wenigstens darauf hinweisen!

Bei mir gibt es also viele grüne Blätter - *HIER* - kommst Du zu dem Artikel und bei meiner Bloggerfreundin Ines findest Du - *HIER* - ihre grüne Kartoffelsuppe, die schon auf den Fotos so lecker aussieht, dass ich seit Stunden vermeide, mir die Bilder nochmal auzusehen. 

Grüne Kartoffelsuppe



Aber für Euch habe ich es natürlich getan!

 Danke Ines, dass Du Dein Süppchen nicht alleine kochst
und ich Dein Foto verwenden darf!

Sommersalat mit Rapünzchen und Rauke



Zutatenliste für 2 Personen:

150 g Salat (Feldsalat oder Rucola oder halb und halb)

3-4 mittlere Tomaten - fein würfeln

3-4 getrocknete Tomaten - grob würfeln

1/2 kleine Zwiebel - sehr fein würfeln

1 Handvoll Radiccio und Babyspinatblättchen bei Bedarf
 
Fenchel, Paprika, Champignons - würfeln 
wenn vorhanden, diese Zutaten sind kein MUSS

2 Scheiben Toastbrot in Würfeln

50 g magerer Schinken - fein gewürfelt 

2-3 Knoblauchzehen - gewürfelt oder Zehen halbieren und in Scheiben schneiden

2-3 Eßlöffel Aceto Balsamico - mild

3-4 Eßlöffel feines Olivenöl

1 Teelöffel Butter

 


Kommentare:

  1. Ich teile meine Suppe (nbilder) gerne mit Dir :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn du eines tages auch die suppe mit mir teilst, sag bescheid, ich komme vorbei!

      Löschen
  2. jetzt hastes geschafft - dass ich vorm frühstück in den garten trabe um die rauke zu ernten damit ich salat frühstücken kann!! klingt sooo lecker!!
    xxxx

    AntwortenLöschen
  3. liebe beate, du warst einfach zu früh heute, die linsen haben verschlafen, aber rucola zum frühstück habe ich auch gerne. am liebsten mit etwas krümelquark (körniger frischkäse heisst er wohl im kühlregal) und ein paar chiliflocken. ☼

    AntwortenLöschen