Freitag, 14. März 2014

ROTE BEETE betterave BEETROOT свекла - schnelle Suppe zum Abend

Ich habe gestern Abend dringend etwas WARMES gebraucht. Hatte nach dem ersten Arbeitstag keine Lust auf einen Supermarkt und wußte, dass im Kühlschrank noch eine Packung Rote Beete wartet. Also habe ich mir schnell etwas gezaubert. 

Bitte folgende Zutaten bereithalten:

Gummi- oder Vinylhandschuhe
Schere

Nußknacker

Schredder

Messer

Rührlöffel
Kelle

Topf
Rote Beete (meine war vorgekocht)

Walnüsse
Weißwein

Gemüsebrühe (bei mir war sie instant)
Chiliflocken oder –schoten oder -pulver

Paprika

Galgant

Zitrone
Creme Fraiche, Sahne oder Joghurt


Los geht es:

Einen Topf mit Wasser zum kochen bringen und die Brühe bereiten. Die Packung mit den roten Rübchen vorsichtig aufschneiden, denn sie färben sofort alles pink, damit könnte man bei Ines' Aktion Buntes 2014 mitmachen ;)  Ich schneide die Kugeln in Würfel und gebe sie in die kochende Brühe, gieße noch einen Schluck Wein dazu und lasse alles 10 min köcheln.

In der Zeit knacke ich die Walnüsse und zerkleinere sie in so einem Tupperware-Schredder. Keine Ahnung, wie das Ding heißt, es funktioniert mechanisch mit einer stromsparenden Reißleine. In der Zone hörte das Gerät für solche Fälle übrigens auf den vielversprechenden Namen MULTIBOY .


Jetzt kommt der ESGE Zauberstab zum Einsatz - bitte NUR unter der Suppenoberfläche einschalten, sonst braucht Ihr für die Küche ein Großkommando Tatortreiniger.

Nach dem pürieren gebe ich die Nüsse dazu und schmecke die Suppe mit Galgant-, Chili- und Paprikapulver und ein paar Tropfen Zitronensaft ab und lasse sie nochmal kurz aufkochen.
Normalerweise kommt dann auf dem Teller eine dicker Klacks Sahne in die Mitte. Ich hätte sogar welche in der Vorratskammer gehabt, entschied mich aber für einen Löffel Joghurt kurz vor dem Ablaufdatum.

Das schmeckt nicht ganz so lecker, aber von meiner Reise durch Rußland, Lettland und Weißrußland habe ich mir etwas zuviel Bauchspeck mitgebracht, da muss ich jetzt beim Fett einfach etwas kürzer treten.
Das war’s auch schon!

Guten Appetit!
© BY ÜFFI


Kommentare:

  1. Mmh, rote Beete ist ja so´n Ding - gewöhnungsbedürftig zumindest für mich.
    Wie witzig: grad wollte ich mal wieder bei dir schauen, da seh ich deinen Kommentar - echt jetzt! :)
    Hast du eigentlich Räder mitgebracht von deiner Reise? Da wär ich ja neugierig...
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, habe ich, ohne ende aus allen ländern - und jetzt gehe ich in die stadt und schiesse rumänische räder für dich ab! ganz liebe grüße und bis ganz bald mit speichen und more! bärbel

      Löschen